ekaterin4luv
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kreativstudio
  Wish List und Wichtelinfos
  Leseratten
  Versuchsküche
  Gästebuch
  Kontakt

   bookcrossing shelf
   Fotoalben

http://myblog.de/ekaterin4luv

Gratis bloggen bei
myblog.de





Großes Bookcrossing MeetUp in Dresden

Image hosted by Webshots.com
by ekaterin4luv


4 Tage Spaß mit Büchern! Schnitzeljagd, Große Releaseaktion, tolle Leute und (einigermaßen) annehmbares Wetter.

Diesmal fand das große internationale deutschsprachige Bookcrosser-Himmelfahrts-Treffen in Dresden statt, super organisiert von Galion, toshokanin und RikkiDD.
Als ich von der langen Zugfahrt erschöpft in der Boofe ankam, begrüßte mich die Bedienung/Rezeption mit den Worten: Du gehörst doch bestimmt zu der Gruppe Punkt, Komma, Strich! Äh, ja, sicher. Punkt Strich kenne ich zwar nicht, aber Komma ist mir ein Begriff. Am Nachmittag trafen Saguna und ich uns schon mit Jettchen und einigen anderen um die Semperoper zu besichtigen. Dort war so ein riesiger Andrang, daß die Führungen im 10 Minuten Takt durchgeschleust wurden und die Führer immer erst ein freies Plätzchen zum reden suchen mussten. Anschließend besichtigten wir Dresden von oben vom Rathausturm aus und erholten uns von dem kalten Wind im böhmischen Keller mit dunklem Bier. Den Abend liessen wir orientalisch ausklingen in einem persischen Restaurant - superlecker!
Am Freitag war dann die Schnitzeljagd angesagt, Bücher und Hinweise waren durch die Altstadt zu erjagen, es war schwerer als es auf den ersten Blick aussah, aber es machte riesigen Spaß. Und meinen ersten (leichten) Sonnenbrand des Jahres holte ich mir auch noch, obwohl immer noch ein kalter Wind ging. Der Abend in der Reisekneipe war auch nicht zuletzt durch die entspannte Atmosphäre im Hinterzimmer und den lockeren netten Barkeeper ein voller Erfolg.
Samstag dann die Releaseaktion zur 800 Jahr-Feier Dresdens. Ich bin richtig stolz auf mich, ich habe fast alle meine Bücher direkt an den Mann(Frau) gebracht und nur 2 Bücher einsam ausgesetzt. Das Highlight: Als ich ein Erich-Kästner Buch einem Mädchen in die Hand drückte, erbat es sich für ihre Mama auch noch ein Buch und ihr kleiner Bruder wollte sofort auch noch eines. Klar, das alle Wünsche befriedigt wurden. Nach so viel Rumgerenne tat eine große Tasse Tee im Kunsthof gut.
Letztendlich konnte ich wieder jede Menge neue Bookcrosser kennenlernen und alte Bekanntschaften erneuern. Viel Zeit verbrachte ich vor allem mit teff42, die im selben Zimmer untergebracht war und mit der ich mich sehr gut verstand.

Ich freue mich schon wieder auf das nächste Jahr in Frankfurt.
20.6.06 19:32


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung